Fandom


DDR-Meisterschaft
◄ vorherige Saison 1988/89 nächste ►
Meister: Dynamo Weißwasser
• DDR-Oberliga  |  Bestenermittlung ↓

Um die DDR-Eishockey-Meisterschaft 1988/89 spielten erneut die beiden Dynamo-Klubs aus Weißwasser und Berlin in der Oberliga. Acht weitere Mannschaften nahmen an der Bestenermittlung teil.

Oberliga Bearbeiten

Die Meisterschaft wurde in Play-Off-Serien nach dem Modus Best-of-five entschieden. Wer zwei dieser Serien für sich entschied, gewann die Meisterschaft.

1. Serie Bearbeiten

Berlin Dynamo Berlin Dynamo Weißwasser 1:3
Weißwasser Dynamo Weißwasser Dynamo Berlin 9:5
Berlin Dynamo Berlin Dynamo Weißwasser 1:4

Dynamo Weißwasser gewann die erste Serie mit 3:0 Siegen.

2. Serie Bearbeiten

Weißwasser Dynamo Weißwasser Dynamo Berlin 6:2
Berlin Dynamo Berlin Dynamo Weißwasser 5:6
Weißwasser Dynamo Weißwasser Dynamo Berlin 5:3

Dynamo Weißwasser gewann die zweite Serie mit 3:0 Siegen und war nach dem Gewinn von zwei Serien DDR-Meister 1988/89.

Meistermannschaft Bearbeiten

Für Dynamo Weißwasser spielten: Thomas Bresagk, Spantig, Siegmund, Michael Bresagk, Hördler, Vogel, Göbel, Engelmann, Balzer, Domke, Hahn, Eisebitt, Thau, Bölke, Peter Franke, Frank Liebert, Ludwig, Feller, Jörg Handrick, Frank Peschke, Andreas Gebauer, Ron Noack

Bestenermittlung Bearbeiten

Gruppe A Bearbeiten

Das Turnier wurde im März 1989 in Crimmitschau ausgetragen.

Pl. Verein Tore Punkte
1. Dynamo "Fritz Lesch" Berlin 32:10 6:0
2. Einheit Weißwasser 34:08 4:2
3. Spartakus Berlin 12:46 2:4
4. Einheit Crimmitschau 10:24 0:6

Gruppe B Bearbeiten

Qualifikation Bearbeiten

  • Ausscheidungsspiele der Bezirksmeister
    • 1. Runde: Traktor Großdüben - Einheit Niesky 4:10 (in Weißwasser)
    • 1. Runde: AdW Berlin - Schiffahrt/Hafen Rostock 9:4 (in Berlin)
    • 1. Runde: Aufbau Halle - Einheit Crimmitschau II 4:11 (in Halle)
    • 2. Runde: Niesky trat in der 2. Runde nicht an. Es verblieben zwei Mannschaften für die dritte Runde.
    • 3. Runde: Einheit Crimmitschau II - AdW Berlin 2:2 (in Crimmitschau), Crimmitschau gewann das Penaltyschießen.
  • Qualifikation zur Bestenermittlung, Gruppe B
    • Chemie 70 Rostock - Einheit Crimmitschau II 1:4 (in Rostock)

Turnier der Gruppe B Bearbeiten

Das Turnier wurde im Februar 1989 in Crimmitschau ausgetragen.

Pl. Verein Tore Punkte
1. Motor Bad Muskau 30:06 6:0
2. Einheit Crimmitschau II 15:13 4:2
3. Kraftverkehr Dresden 09:22 2:4
4. HO Lebensmittel Erfurt 10:23 0:6

Quellen Bearbeiten

  • Stephan Müller: Deutsche Eishockey-Meisterschaften Books On Demand, Norderstedt 2000, ISBN 3-8311-0997-4
40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
Wikipedia (view authors).
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.