DDR-Meisterschaft
◄ vorherige Saison 1968/69 nächste ►
Meister: SG Dynamo Weißwasser
Absteiger: keiner
• DDR-Oberliga  |  Gruppenliga ↓

Die DDR-Eishockeymeisterschaft 1968/69 wurde in der Oberliga mit acht Mannschaften ausgetragen. Aus einigen Staffeln der zweitklassigen Gruppenliga liegen erneut nur rudimentäre Ergebnisse vor.

Oberliga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Tore Punkte
1. SG Dynamo Weißwasser 87:022 23:05
2. SC Dynamo Berlin 87:042 21:07
3. SC Empor Rostock 62:046 20:08
4. ASK Vorwärts Crimmitschau 56:047 16:12
5. Berliner TSC 62:060 13:15
6. SC Einheit Dresden 36:064 10:18
7. SC Turbine Erfurt 58:088 08:20
8. SC Karl-Marx-Stadt 31:110 01:27

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Tore Punkte
1. SG Dynamo Weißwasser 139:060 39:13
2. SC Dynamo Berlin 145:078 36:16
3. ASK Vorwärts Crimmitschau 101:100 29:23
4. SC Empor Rostock 095:107 24:28

Abstiegsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Tore Punkte
1. TSC Berlin 101:081 27:19
2. Turbine Erfurt 097:118 22:24
3. Einheit Dresden 060:098 16:30
4. SC Karl-Marx-Stadt 057:113 03:43

Gruppenliga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabellen der Gruppenliga sind unvollständig. Es ist nicht sicher, ob die fehlenden Spiele noch ausgetragen wurden.

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Tore Punkte
1. Stahl Brotterode 62:13 14:00
2. Motor Weimar 20:24 06:04
3. Einheit Oberhof 14:22 04:06
4. Empor Ilmenau 13:53 00:14

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Tore Punkte
1. Chemie Leuna 88:29 20:00
2. Dynamo Schierke 56:35 10:06
3. Wissenschaft KMU Leipzig 22:17 06:02
4. Chemie Merseburg 21:87 02:14
5. Einheit Ballenstedt 07:26 00:08

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Tore Punkte
1. SC Dynamo Klingenthal 90:12 14:00
2. BSG Aufbau Schönheide 49:35 12:04
3. BSG Traktor Oberwiesenthal 24:37 04:08
4. BSG Aufbau Waldheim 23:60 02:14
5. BSG Fortschritt Lichtenstein 24:82 02:14

Staffel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Tore Punkte
1. Dynamo Zittau 17:06 4:2
2. Einheit Niesky 18:16 4:2
3. ZSG Seifhennersdorf 04:17 0:4

Staffel 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Tore Punkte
1. Turbine Boxberg 85:01 10:00
2. Motor Bad Muskau 15:53 06:04
3. Traktor Großdüben 09:37 02:04
4. Aktivist Knappenrode-Lohsa 06:34 00:10

Endrunde der Gruppenliga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausscheidungsspiele

  • Dynamo Zittau - Chemie Leuna 8:1 und 7:1

Halbfinale

  • Dynamo Zittau - Dynamo Klingenthal 2:4 und 2:8
  • Stahl Brotterode - Turbine Boxberg 1:13 (ausgetragen in Erfurt)

Finale

  • Turbine Boxberg - Dynamo Klingenthal 9:0

Aufstiegs- bzw. Relegationsspiele zur Oberliga

  • Turbine Boxberg - SC Karl-Marx-Stadt 4:6 und 3:4

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stephan Müller: Deutsche Eishockey-Meisterschaften. Books On Demand, Norderstedt 2000, ISBN 3-8311-0997-4
40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
Wikipedia (view authors).
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.